MANDALAS



In der Welt der Formen ist das MANDALA das Symbol für die Einheit und die Ganzheit.
Ohne Anfang, ohne Ende - ein Kreis, in sich beschlossen; aus einem Mittelpunkt hervorgehend. Urbild der Schöpfung.

Und weil Formen eine Auswirkung auf unsere Psyche haben, erklärt sich hieraus auch, weshalb es so heilsam ist, Mandalas zu malen, auszumalen oder anzuschauen.Sie bewirken, dass wir selber auch wieder ganz werden - was gleichbedeutend mit heil werden ist.
Es sammeln sich die verstreuten Anteile unserer selbst sozusagen wieder ein und beziehen sich alle wieder auf ihren einen Mittelpunkt. Sie versammeln sich im Zentrum unseres Wesens - der Seele.

Seit jeher haben Künstler Mandalas erschaffen, und heute hat man auch ihre therapeutische Wirkung entdeckt.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite zeitgenössische Mandalas vorstellen , die wir für etwas ganz Besonderes halten , denn sie haben eine starke spirituelle Heilkraft in sich.
Es genügt schon, sich im Anschauen in sie zu vertiefen oder sie sich auf den Körper zu legen, um diese Wirkung zu spüren. Geschaffen hat sie Helma Kardung von www.herzdiamant-mandalas.eu, jeweils aus besonderem Anlass und für einen besonderen Zweck - hoch inspiriert aus "himmlischen Quellen".

Ganz aktuell sind die Mandalas der Urmutter Sophia,
die sie direkt von ihr "empfängt" - sie bringen uns sofort in lebendigen Kontakt mit der mütterlichen Schöpfung, deren Teil wir ja alle sind. Es ist wie ein Nach Hause-Kommen, ein Wiedererkennen - und eine große Freude und ein tiefer Friede breiten sich in einem aus.

Auch die Christuslicht-Mandalas sind neu - weil sich gerade das Christuslicht ausbreitet auf der Erde.

Schauen Sie, erleben Sie, nutzen Sie diese wundervollen, heilsamen Mandalas als spirituelles "Werkzeug" für Ihren inneren Fortschritt.